Kessler–Steinbrenner 0–1 Pokal r3 11.08.2020

A game that I liked (ChessBase 14)
[Event “StP Pokal”] [Site “?”] [Date “2020.08.11”] [Round “3”] [White “Kessler, B…”] [Black “Steinbrenner, J…”] [Result “0-1”] [ECO “D09”] [Annotator “O. Link”] [PlyCount “56”] [EventDate “2020.??.??”] {In der 3. Runde (Viertelfinale) des diesjaehrigen Vereinspokal spielten der alte Haudegen Bernd Kessler und Taktikfuchs Juerg Steinbrenner gegen einander. Beide kennen sich gut durch Blitzpartien und sind gestandene Stadtliga-Spieler. Bernd versuchte in dieser Partie einer Vorbereitung auszuweichen, was anfaenglich gut lief … aber dann kippte die Partie und wurde wild!} 1. d4 d5 2. c4 e5 {Das ist “Albins Gegengambit”. Durch ein Bauernopfer erhaelt Schwarz freies Spiel fuer seine Laeufer. Dieser Aufbau wurde in letzter Zeit gerne auch von GM Morosewitsch getestet und mit neuen Ideen belebt.} 3. dxe5 d4 4. Nf3 Nc6 5. g3 {Lange Jahre war dies die Hauptfortsetzung.} (5. a3 {Dieser Zug liegt im Trend. Der Anziehende verhindert hierbei Lb4 und versucht schnell b2-b4 durchzusetzen.}) 5… Nge7 6. Bg2 Ng6 7. Bf4 $5 {Ein interessanter Zug.} (7. O-O Ngxe5 8. Nxe5 Nxe5 9. b3) (7. Bg5 Qd7 8. O-O h6 9. Bf4 (9. Bc1 Ngxe5) 9… Nxf4 10. gxf4 g5 11. Nbd2 gxf4 12. Ne4 Be7 13. Qd2 Qg4 14. Kh1 Bf5 15. Nxd4 Rd8 16. Nxf5 Rxd2 17. Nxe7 Kxe7 18. Nxd2 Qxe2 19. Nf3 Rg8 20. b3 Nb4 21. Nd4 Qg4 22. Be4 Rg5 23. Rg1 Qd7 24. Nf3 Rxg1+ 25. Rxg1 Nd3 26. Rg2 c6 27. Bh7 a5 28. Nh4 Nxe5 {0-1 (28) Gelfand,B (2709)-Morozevich,A (2732) Monte Carlo 2004 }) 7… Bf5 (7… Bg4 8. O-O Nxf4 9. gxf4 Qd7 10. Nbd2 O-O-O 11. Nb3 h5 12. Qc1 h4 13. Rd1 h3 14. Bh1 Bxf3 15. Bxf3 Rh4 16. Kh1 g5 17. Rg1 gxf4 18. Qc2 d3 19. Qxd3 Qxd3 20. exd3 Nxe5 21. Be4 Rh5 22. Rae1 Bb4 23. Re2 Nxd3 24. a3 Bc5 25. Bxd3 Rxd3 26. Nxc5 Rxc5 27. Re4 Rf5 28. Rge1 b6 29. Kg1 Rb3 30. R1e2 Rg5+ 31. Kf1 Rf3 32. Re7 Rg2 33. Rxf7 Rxh2 34. Ree7 Rhxf2+ 35. Ke1 Rf1+ 36. Kd2 R1f2+ 37. Ke1 Rf1+ 38. Kd2 R1f2+ {1/2-1/2 (38) Cebalo,M (2512)-Fontaine,R (2507) Subotica 2005}) 8. a3 a5 9. h4 $6 ({Moeglicherweise ist sofortiges} 9. e3 { besser.}) 9… Qd7 10. Nbd2 f6 11. exf6 (11. h5 $5 Ngxe5 12. Qb3 {und Schwarz muss aufpassen.}) 11… gxf6 12. e3 O-O-O 13. O-O Rg8 {Schwarz baut eine Angriffsstellung auf. Der Anziehende muss nun aufpassen.} 14. Kh2 Bd6 15. Bxd6 Qxd6 $2 {Das sollte Weiss in Vorteil bringen.} ({Besser war} 15… dxe3) 16. c5 (16. Nxd4 $5 Nxd4 17. exd4 Nxh4 18. Qh5 Qxd4 19. Nf3 Nxf3+ 20. Qxf3 $18 { Der Lf5 ist bedroht und auf b7 droht der Einschlag.}) 16… Qf8 {Das ist tatsaechlich die beste Verteidigung.} 17. Nxd4 $2 {Gibt den Vorteil beinahe aus der Hand.} ({Besser ist} 17. exd4 Nf4 18. gxf4 Qh6 19. Re1 Nxd4 20. Qa4) 17… Nxd4 18. exd4 Nxh4 $1 {Das ist ein starker Konter. Nun muss Weiss wirklich aufpassen.} 19. Qh5 Rxd4 20. gxh4 $6 ({Nach} 20. c6 {bleibt die Partie umkaempft.}) 20… Bg4 $1 {Schwarz spielt genau.} 21. Qxh7 Rh8 22. Qc2 $2 {Danach steht Schwarz klar auf Gewinn.} ({Besser} 22. Qg6 Rxh4+ 23. Kg1 Bd7 24. Nf3 Rhg4 25. Qh5 {obwohl auch hier Schwarz die besseren Chancen hat.}) 22… Qh6 $1 $19 23. f4 ({Mehr Widerstand leistet noch} 23. Kg1 Qxh4 24. Rfe1 ( 24. f4 Qh2+ {verliert fuer Weiss.}) 24… Qh2+ 25. Kf1 Bh3 26. Qg6 Rxd2 27. Re8+ Rxe8 28. Qxe8+ Rd8 29. Qe4 Qh1+ {mit Gewinn.}) 23… Qxh4+ 24. Kg1 Qh2+ 25. Kf2 Rxf4+ 26. Ke3 Re8+ 27. Kd3 ({Auch nach} 27. Ne4 Qg3+ 28. Kd2 Rd8+ 29. Nd6+ Rxd6+ 30. cxd6 Qxg2+ 31. Kc3 Rc4+ {ist es vorbei.}) 27… Be2+ 28. Kc3 Re3+ 0-1