2. Bundesliga und Landesliga: Heimspiel – Abstiegskampf und Hamburger Doppelmeister

Unsere Heimspiele der 2. Bundesliga gegen Werder Bremen II sowie die beiden Landesligaspiele STP II gegen HSK IV und STP III gegen Marmstorf konnten wir nicht im geliebten Ballsaal austragen, sondern konnten ausweichen in die Aula des Gymnasium Struensee.

Vielen herzlichen Dank von unserer Seite für die Möglichkeit in der Aula zu spielen und ebenfalls ein großes Dankeschön an alle die mitgeholfen haben, dies zu organisieren.

Es war ein tolles Erlebnis leider hat unsere Erste nicht einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen können und hat knapp mit 3,5-4,5 gegen Werder Bremen II verloren.

Dafür Gratulation an STP II zum Hamburger Meister (und hoffentlich Aufsteiger in die Oberliga, wenn STP I in der 2. BL drin bleibt) und STP III zum sensationellen 2. Platz. Wohlgemerkt, eine Runde ist noch zu spielen.

Bilder sagen mehr wie tausend Worte, weshalb heute eine kleine Fotodokumentation, von unseren tapferen Schachrecken folgen soll (unterhalb von den Ergebnissen).

Ergebnisse sind hier veröffentlicht:

Bundesliga Ergebnisdienst (schachbund.de)

FC St. Pauli  SV Werder Bremen II
Aljoscha Feuerstack ½:½ Jonathan Carlstedt
 Benedict Krause 1:0 Gerlef Meins
 Frank Sawatzki 0:1 Sven Joachim
Martin Voigt ½:½ Martin Breutigam
Fabian Müller 0:1 Christian Richter
Aleksandar Trisic 0:1 Hannes Ewert
Patrick Stenner ½:½ Stephan Buchal
 Ruediger Breyther 1:0 Fabian Brinkmann
FC St. Pauli II  4 Hamburger SK IV
 Andreas Mitscherling ½:½ Jakob Weihrauch
 Julian zur Lage ½:½ David Geffrey Meier
 Jan Priebe 1:0 Thore Posske
 Maik Richter 1:0 Sergius Kirsch
 Artur Reuber 0:1 Joshua Luedke
 Christian Ziller 1:0 Jamshid Atri
 Jürg Steinbrenner 0:1 Vadim Salenko
 Jukka Fehr 0:1 David Chyzynski
FC St. Pauli III 44 SK Marmstorf
Thomas Kahlert ½:½ Holger Hebbinghaus
Dirk Thomaschke 0:1 Dr. Jeronimo Hawellek
 Dirk Grote ½:½ Jens Diekmann
 Jakob Goepfert 1:0 Friedrich Theodor König
 Daniel Otis Thieme 0:1 Matthias Peschke
 Torsten David ½:½ Peter Anderberg
Oliver Link ½:½ Stephan Barz
 Guido Schleicher +: Manuel Heß