Die Teams 4 bis 10 sind in die Saison 2020 gestartet. Ein Überblick oder Fortunas Füllhorn und ein Weißer Elefant!

Mit der 10ten Mannschaften startet unser “neuestes” Team in die Saison!

Diese startet erstmals in der Kreisklasse C und zwar in folgender Aufstellung:

St.Pauli 10

Brett 01. Gottfried Schoppe

Brett 02. Ludwig Geiss

Brett 03. Christoph Hemker (Stellvertretender MF)

Brett 04. Peter Kowski (MF)

Brett 05. Dieter Büscher

Brett 06. Andreas Klee

Brett 07. Gunter Thomas

Brett 08. Ronald von Baschle

Brett 09. Siegfried Schulz

Barmbek V          4 – 4  FC St. Pauli X

 41  Leinweber,A.  1 : 0  Schoppe,G.    91

 43  Pasternak,G.  ½ : ½  Hemker,C.     93

 44  Sobirey,J.    ½ : ½  Kowsky,P.     94

 46  Amtmann,U.    ½ : ½  Büscher,D.    95

 47  Krüger,D.     0 : 1  Klee,A.       96

 48  Högel,P.      1 : 0  Thomas,G.     97

 58  Brodersen,P.  0 : 1  Schulz,S.     99

 66  Laschinsky,A  ½ : ½  Daedrich,T.  115

Tabelle:

 1. Sasel IV             1  4    1

 1. Mümmelmannsberg      1  4    1

 1. Bergedorf            1  4    1

 1. Hamburger SK XXIX    1  4    1

 1. Barmbek V            1  4    1

 1. St. Pauli X          1  4    1

 7. Union Eimsbüttel V   0  0    0


Die Jungs erspielten und erkämpften sich einen Teilerfolg in Barmbek!

Die Tabelle ergibt ein kurioses Bild!

6 Teams teilen sich den 1ten Platz und die spielfreie Mannschaft ziert das Tabellenende.

In der 2ten Runde hat St.Pauli 10 spielfrei, anschließend geht es weiter am 04.02.2020 auswärts in Sasel.

Dann hat auch Union V gespielt und die 10te wird hoffentlich weiter erfolgreich Ihre Debüt-Saison bestreiten!

Helfen können dem Team dann hoffentlich Markus Bohnensack und Jonathan Lindenmaier, welche nachgemeldet werden. Dann kann auch die 10te “personell aus dem Vollen schöpfen”!

Wir werden sehen…

St.Pauli 9 startete erfolgreich in die Saison der Kreisklasse B:

Noch einmal Danke an Helmut und seinem Jungs, welche Ihr Heimrecht auf bitten der Abteilungsleitung abgegeben haben und auswärts in Eidelstedt antraten, weil wir aufgrund der Winterpause nur 2 Dienstage im Januar 2020 für Heimspiele zur Verfügung haben. Leider können wir aufgrund der aktuellen Raumsituation nur maximal 3 Heimkämpfe pro Dienstagabend  bestreiten! Wir arbeiten natürlich an Ideen/Lösungen.

FC St. Pauli IX    4½-3½  Eidelstedt II

 81  Siregar,T.    0 : 1  Tarakci,H.    11

 83  Paul,W.       1 : 0  Duhme,A.      12

 84  Paulsen,H.    1 : 0  Rudolph,G.    13

 85  Pätsch,F.     ½ : ½  Bremer,W.     14

 86  Fischer,J.    ½ : ½  Schmidt,B.    15

 87  Lorsbach,H.   ½ : ½  Vogel,H.      16

 88  Walke,A.      ½ : ½  Brunow,G.     16a

 89  Buchholz,K.   ½ : ½  Eckhoff,H.    17

Das Team komplettieren an Brett 2 Thomas Hopmann und an Brett 10 Horst Kruse.

Weiter geht es am Mittwoch, den 29.01.2020 mit einem Auswärtsspiel gegen Blankenese IV.

Wir drücken die Daumen…

St.Pauli  8 “erblickte den Weissen Elefanten in der Kreisliga C”!!!

Ein Traumstart gelang dem Mädel und den Jungs von St.Pauli 8.

Bei 8 gespielten Partien gelangen Ihnen 8 Siege! In Worten: acht zu null!

Jeder Vereinsspieler der schon einige Jahre auf dem “Buckel hat”, weiß wie selten dieses Ergebnis ist. Das kann dem Team die Power und den Spirit geben, erfolgreich im oberen Tabellenbereich mitzuspielen.

FC St. Pauli VIII  8 – 0  Rösselsprung

 71  Eichstädt,A.  1 : 0  Kühne,C.       3

 72  Finkhäuser,J  1 : 0  Paeske,A.      4

 73  Schoknecht,S  1 : 0  Schümann,K.    6

 75  Wanner,G.     1 : 0  Koehler,D.     6a

 77  Spohrer,P.    1 : 0  Herrtwich,D.   7

 78  Seitz,P.      1 : 0  Evers,J.       8

 79  Dawidzinski   1 : 0  Edelmann,W.    9

 80  Koester,F.    1 : 0  Juhnke,B.     11

Das Team wird noch verstärkt durch Karim Malhas an Brett 4 und Jörn Kreuzer an Brett 6.

Diese beiden Spieler werden sicherlich die Mannschaft noch einmal verstärken können.

Weiter geht es mit dem ersten Auswärtsspiel der Saison am Donnerstag den 30.01. beim HSK 21.

Good Luck…

St.Pauli 7 hatte einen knappen Mannschaftssieg zum Auftakt der Saison 2020 in der Bezirksliga B:

FC St. Pauli VII   4½-3½  SW Harburg

 61  Denker,S.     ½ : ½  Lu,S.          1

 62  Woynowski,M.  1 : 0  Bode,H.        3

 63  Hebel,J.      0 : 1  Steiner,H.     4a

 64  Kehr,H.       0 : 1  Decker,R.      5

 66  Lasch,P.      1 : 0  Mauch,N.       6

 68  Lüdemann,W.   ½ : ½  Turski,M.      7

 69  Cornels,M.    1 : 0  Szczepanski    8

 70  Knaak,M.      ½ : ½  Danila,N.     13

Ingo Krüger an Brett 5 und Peter Ridinger an Brett 7 haben in der ersten Runde pausiert. Trotzdem hat es für einen knappen Sieg gelangt,

Weiter geht es am 23.01.2020 auswärts gegen Diagonale 2.

Viel Erfolg für den Rest der Saison!

St.Pauli 6 kassierte eine unglückliche Niederlage in der Bezirksliga C:

FC St. Pauli VI    3 – 5  Bille SC II

 51  Stock,U.      0 : 1  Jung,B.       11

 52  Soost,S.      1 : 0  Röhr,C.       12

 53  Knauer,F.     0 : 1  Indinger,F.   13

 54  Wiekhorst,F.  0 : 1  Glodowski,M.  14

 56  Olschok,J.    0 : 1  Karow,C.      15

 58  von Nobbe,D.  1 : 0  Biermann,H.   16

 60  Kamm,K.       1 : 0  Simon,A.      17

113  Seehagen,J.   0 : 1  Heinemann,U.  18

Ersatzmann Jan Seehagen erspielte sich an Brett 8 eine Gewinnstellung und verlor nach Zeit weil weder er noch der als Schiedsrichter fungierende MF eingriffen.

Bei Regelwidigkeiten sollte der Spieler die Uhr anhalten, reklamieren und die als Schiedsrichter fungierenden MF auffordern den Kontrahenten zu ermahnen sich an die Regeln zu halten!

Im hier vorliegenden Fall hätte der gegnerische Spieler sein Partieformular vervollständigen müsse, da er ohne Zeitnot in der Zeitnot von Jan mitblitzte und somit ca. 10 bis 12 Züge nicht notierte!

Dies hätte er auf seine Zeit machen müssen, bevor er den nächsten Zug ausführt.

Besser machen können es die Jungs am 24.01.2020 als Gast bei den Schachelschweinen.

“Wech haun”! Viel Glück und Erfolg für den Rest der Saison!

St.Pauli 5 hatte zum Auftakt in die Saison Besuch von Fortuna in der Stadtliga A:

Blankenese II      2½-5½  FC St. Pauli V

 11  Schröder,H.   ½ : ½  Marx,J.       41

 12  Engelhardt,W  0 : 1  Ziller,C.     43

 14  von Rosen,J.  1 : 0  Schuettler,T  44

 15  Burgtorf,B.   0 : 1  Kessler,B.    45

 16  Sell,E.       0 : 1  Biemann,M.    47

 17  Steinwender   0 : 1  Fehr,J.       49

 18  Schilling,V.  1 : 0  Jöhnk,C.      50

 19  Manke,A.      0 : 1  David,T.     103

Gleich 3 Partien kippten zu unseren Gunsten, wohl weil Fortuna Ihr Füllhorn über die betreffenden Spieler leerte!

Christian Ziller, Bernd Keßler und Jukka Fehr hatten schlicht Glück, daß Ihre Kontrahenten die Gewinnstellungen nicht verwerteten.

So gewannen wir 5,5 zu 2,5 statt in dieser Höhe zu verlieren!

Die Punkte nehmen wir gern mit. Wir wissen allerdings, dass wir uns erheblich steigern müssen um die Klasse zu halten!

In der 2ten Runde hatten wir Königsspringer 3 zu Gast:

FC St. Pauli V     4 – 4  Königsspringer III

 41  Marx,J.       ½ : ½  Wiltafsky,T.  21

 43  Ziller,C.     ½ : ½  Raider,E.     23

 44  Schuettler,T  ½ : ½  Schroeter,B.  24

 45  Kessler,B.    ½ : ½  Knops,P.      25

 48  Martirosyan   0 : 1  Melde,C.      26

 49  Fehr,J.       0 : 1  Hanssen,M.    27

 50  Jöhnk,C.      1 : 0  Akram,S.      29

109  Hedayat-Nass  1 : 0  Bongartz,F.   32

Hier haben wir uns in der Tat gesteigert. Das 4:4 ist sogar für uns etwas unglücklich zustande gekommen.

Der Schreiber dieser Zeilen schaffte es in einer gewinnträchtigen Stellung seinen Kontrahenten in eine Pattfalle entfliehen zu lassen.

Zudem waren unsere beiden Niederlagen an Brett 5 und Brett 6 unnötig. Beide Spieler kamen sehr gut aus den Eröffnungen heraus und standen klar besser. Allerdings bogen beide falsch ab und verloren dann nicht nur den Faden sondern auch die Partie.

Einen besonderen Dank noch einmal an Jimmy und Torsten für Ihren Einsatz. Ohne Euch hätten wir nicht so gut punkten können!

Ohne Einsatz sind noch Swen Neander und Heinz-Werner Szudra, aber das wird sich im Laufe der Saison sicherlich noch ändern!

St.Pauli 4 vom Glück verlassen zum Auftakt in der Stadtliga B:

Blankenese         5 – 3  FC St. Pauli IV

  2  Reuter,M.     0 : 1  Seifer,G.     32

  3  Jacobse,L.    ½ : ½  von Wersch,O  34

  4  Wennmann,T.   1 : 0  Link,O.       35

  5  Wolff,S.      ½ : ½  Kohtz,A.      36

  7  Riering,B.    1 : 0  Steinbrenner  37

  8  Scheele,M.    1 : 0  Dinckel,J.    39

  9  Lau,F.        ½ : ½  Klausch,U.    40

 10  Kraft,S.      ½ : ½  Denker,S.     61

Da Fortuna schon alle Hände voll zutun hatte bei dem parallel verlaufenden MK von St.Pauli V, blieb nicht mehr viel Glück übrig für unsere Brudermannschaft St.Pauli IV.

Folgerichtig verlor man dann auch. Einzig Andreas hatte wohl aufgrund der Luftzirkulation im Spielsaal etwas von Fortunas Glücksstaub abbekommen und konnte somit folgerichtig in den Remishafen einlaufen.

In der 2ten Runde hatte St.Pauli 4 Heimrecht gegen Concordia 1:

St. Pauli IV    5 – 3  Concordia

 31  Mueller,F.    ½ : ½  Horn,P.        1

 32  Seifer,G.     1 : 0  Maahs,E.       2

 33  Geelhoed,B.   1 : 0  Steen,P.       4

 35  Link,O.       1 : 0  Cording,T.     5

 36  Kohtz,A.      ½ : ½  Liersch,A.     6

 38  Welsh,M.      1 : 0  Wehebrink,T.   8

 38a van de Velde  0 : 1  Strenzke,G.    9

 40  Klausch,U.    0 : 1  Hanf,O.       11

Hier konnten sich unsere Jungs durchsetzen und verdient gewinnen.

Bemerkenswert ist hier vielleicht, daß schon nach 2 Runden alle 11 Spieler vom Stamm der Vierten mindestens 1 Einsatz haben!

Viel Glück und Erfolg im weiteren Verlauf der Saison…

Forza St.Pauli

Bernd