Landesliga: Die Dritte gewinnt auch gegen Union Eimsbüttel und bleibt Tabellenzweiter in der Landesliga Hamburg!

Die Dritte gewinnt auch gegen Union Eimsbüttel und bleibt Tabellenzweiter in der Landesliga Hamburg!

Gegenüber dem 6,5:1,5 gegen HSK4 mußten wir diesmal drei Spieler ersetzen.

Guntram, Djimmy und ich(Dirk G.) kamen für Thomas, Dirk Th. und Carsten in die Mannschaft.

Und es ging gleich gut für uns los. Mein Gegner spielte mit Altindisch eine etwas passive Eröffnung, leistete sich zwei Ungenauigkeiten und einen etwas gröberen Fehler, so dass er bereits nach 26 Zügen aufgeben mußte: (Brett 5 Grote, Dirk – Leonardi, Karlheinz)

Nach meinem letzten Zug 25.g4 zog Schwarz 25.-Se7 und mußte nach 26.Sf6+ aufgeben, denn nach 26.-Lxf6 27.exf6 geht der Springer auf e7 verloren!

Auch nach dem „besseren“ 25.-Sh6 wäre die Stellung für Schwarz allerdings schwer zu halten gewesen, denn nach 26.Sd6 steht Weiß vermutlich auch schon auf Gewinn…    1-0 für uns!

Noch während ich meine Partie mit meinem Gegner analysierte gewann Torsten an Brett 6 eine Qualität und nutzte dies schließlich geschickt zu einem nicht zu verteidigenden Angriff auf den gegnerischen König – 2:0 für uns!

Bei Jakob lief an Brett 3 leider in der Eröffnung etwas schief. Er verteidigte einen Mehrbauern, mußte dafür aber sein Rochaderecht aufgeben und ging leider im gegnerischen Angriff  unter. Nur noch 2:1 für uns.

Der Rest war schwer einzuschätzen und ziemlich spannend. Rüdigers Partie an Brett 1 war lange ausgeglichen. Julian an Brett 2 erkämpfte sich eine sehr aussichtsreiche Position, während Bernd an 4 doch sehr gedrückt stand und sich zäh verteidigen mußte.

Guntram’s Stellung an Brett 7 wurde immer verwickelter und er opferte schließlich 2 Figuren für Mattangriff. Als Beobachter war mir zunächst völlig unklar, ob der Angriff durchschlägt oder nicht…

Djimmy stand an Brett 8 erst etwas passiv nach der Eröffnung, konnte sich aber befreien und Gegenspiel erlangen.

Guntrams Angriff schlug schließlich durch. Sehr mutige Partie von ihm, auch wenn Analysen nach der Partie ergaben, das das doppelte Figurenopfer wohl nicht ganz korrekt war. 3-1 für uns!

Als nächstes konnte Julian gewinnen, 4-1 für uns!

Djimmy nutzte dann eine Zugwiederholung, um mit einem Remis den Mannschaftssieg für uns klar zu machen, auch wenn er seine interessante Stellung gerne weitergespielt hätte. Sehr mannschaftsdienlich und 4,5:1,5 für uns!

Bernds Gegner bot danach Remis an, was auch gerne angenommen wurde. 5:2 für uns!

Am längsten mußte Rüdiger spielen. Im Mittelspiel muß irgendetwas bei ihm schiefgegangen sein. Mit 2 Türmen und Springer gegen 2 Türme und Läufer erwies sich sein Springer leider als ziemlich zahnlos und der Gegner besetzte auch noch die einzige offene Linie mit seinen Türmen, was Rüdiger dann auch zur Aufgabe der Partie zwang.

Endstand: Union Eimsbüttel – St.Pauli3 3:5

Erfreulich, das auch unsere Ersatzbank so fleißig gepunktet hat und das wir nach 4 Spieltagen mit 4 Siegen immer noch auf dem zweiten Tabellenplatz stehen!