Vereinsmeisterschaft: Halbzeit

die Vereinsmeisterschaft ist ein Herzstück unserer schachlichen Aktivitäten und ein schöner Start, um nach der schachfreien Sommerzeit, die Gedanken schachlich zu ordnen.

Gestartet sind wir im August und mit 52 Teilnehmern/innen in 5 Gruppen haben sich wieder eine beachtliche Anzahl in die vereinsinterne Tunierarena gewagt, wobei hervorzuheben gilt, dass wir erstmalig einen IM und vier FM’s in der ersten Gruppe begrüßen können.

 

Die Ergebnisse, Ansetzung sind aktuell unter http://chess-results.com (Tuniersuche – St. Pauli und schon seht Ihr alle Gruppen) sowie der Homepage ersichtlich.

 

Spannende und kampfreiche Partien konnten wir bisher verfolgen, aber wie gestaltet sich denn eigentlich das Rennen um die Gruppensiege sowie den Vereinsmeisterpokal.

 

Dann werfen wir doch einmal einen Blick auf die jeweiligen Gruppen:

 

Gruppe 1:

Ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Martin und Andreas, welcher seinen dritten FM Frühling erlebt, wobei sich jedoch Can in Lauerstellung befindet. Wir beobachten natürlich wie sich unser amtierender Vereinsmeister Patrick schlägt und wer zukünftig seine Ehefrau mit dem riesigen Vereinspokal überraschen darf.

Rg. Name Elo 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Pkt.
1 Voigt Martin 2307 * 0   ½   1 1   1   3,5
2 Mitscherling Andreas 2149 1 *   1 ½       ½   3
3 Ertan Can 2413     *   1 0 0 1 1   3
4 Breyther Ruediger 2153 ½ 0   * ½     ½   1 2,5
5 Thomaschke Dirk 2123   ½ 0 ½ * 1         2
6 Jahncke Giso 2245 0   1   0 *   1     2
7 Stenner Patrick 2203 0   1       *     1 2
8 Zur Lage Julian 2129     0 ½   0   * 1   1,5
9 Richter Maik 2125 0 ½ 0         0 * ½ 1
10 Geelhoed Bastiaan 2066       0     0   ½ * 0,5

 

Gruppe 2:

KesserBär hat die Führung mit 2,5/3 übernommen, aber die Tunierfavoriten durften noch nicht so recht in das Geschehen eingreifen, so dass wir erst einmal die Nachholepartien abwarten, um ein Fazit zu ziehen. Unsere St. Paulianerin Sabine schlägt sich ebenfalls beachtlich und hat mit Tigran einen starken Spieler vom Brett gefegt.

Rg. Name Elo 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Pkt.
1 Kessler Bernd 1932 *   1   1       ½   2,5
2 Schuettler Thomas 1941   * 1   ½           1,5
3 Olschok Juergen 1724 0 0 * ½ 1 1         2,5
4 Grote Dirk 2007     ½ *         1   1,5
5 Schoknecht Sabine 1588 0 ½ 0   *         1 1,5
6 Kluth Carsten 2055     0     * 1       1
7 Steinbrenner Jürg 1975           0 *   1   1
8 David Torsten 2014               * ½   0,5
    9 Krüger Ingo 1770 ½     0     0 ½ *   1
10 Martirosyan Tigran 1907         0         * 0

 

Gruppe 3:

Peter führt momentan die Tabelle mit 3,5 Punkten bei 5 gespielten Runden an, jedoch sind Ihm Uli und Stefan mit 3 aus 4 dicht auf den Fersen

Rg. Name Elo 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Pkt.
1 Ridinger Peter 1753 * 0       1 ½ ½   ½ 3
2 Stock Ulrich 1836 1 *   ½   ½   1     3
3 Hopmann Thomas 1549     *   ½   ½   1   2
4 Soost Stefan 1811   ½   *       1 ½ 1 3
5 Eichstaedt Axel 1737     ½   *         1 1,5
6 Wiekhorst Frank 1753 0 ½       *       1 1,5
7 Finkhaeuser Jens 1756 ½   ½       *       1
8 Spohrer Paul 1462 ½ 0   0       *   1 1,5
9 Fehr Jukka 1851     0 ½         *   0,5
10 Koester Felix 1407 ½     0 0 0   0   * 0

 

Gruppe 4:

Heriberto zieht gnadenlos seine Runden und führt die Tabelle 100% und 5 Punkten aus 5 Runden souverän an. Philipp mit 4 aus 5 jedoch auf Schlagdistanz, so dass wir uns schon auf das Duell beider Spieler freuen

Rg. Name Elo 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
1 Gonzales  Heriberto 1647 *       1 1   1 1 1  
2 Seitz Philipp 1441   * ½   1     ½ 1 1  
3 Dawidzinski Jan 1384   ½ *   0 ½   1      
4 Cornels Max 1621       *   ½ 1 ½      
5 Niknafs Anusch 1463 0 0 1   *           +
6 Malhas Karim 1607 0   ½ ½   *         +
7 Kreuzer Joern 1534       0     * ½ ½   1
8 Paul Wolfgang 1530 0 ½ 0 ½     ½ *      
9 Paulsen Helmut 1450 0 0         ½   *   +
10 Schoppe Gottfried 1404 0 0               * 1
11 Geiss Ludwig 1382         0   0 *

 

Gruppe 5:

Christoph sowie Heinz  (3,5/4) teilen sich die Tabellenspitze. Eine Freude ist es natürlich unsere hoffnungsvollen Nachwuchstalente in Aktion zu erleben und wir wollen Albert die Daumen drücken, dass er nach seiner kreativen Schaffenspause, wieder die nächsten Punkte einfährt.

Rg. Name Elo 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
1 Hemker Christoph 1393 *   1 ½     1   1    
2 Lorsbach Heinz 1393   *   1     1 1 ½    
3 Rulfs Ernst-August 1278 0   * 0         1 1 1
4 Fischer Jürgen 1394 ½ 0 1 *     1        
5 Büscher Dieter 1255         * ½ 1     1  
6 von Bontani Horst 0         ½ * ½ ½      
7 Thomas Gunther 1105 0 0   0 0 ½ * ½      
8 Von Baschle Ronald 1049   0       ½ ½ *      
9 Buchholz Klaus 1372 0 ½ 0           *    
10 Kowsky Peter 1290     0   0         *  
11 Walke Albert 1426     0               *

 

Ein Halbzeitfazit darf natürlich nicht ausbleiben.

Tolle Stimmung, super Teilnahme, so stark besetz wie nie zuvor und ein herrliche Anzahl an spannenden Partien. Der Kampf um den Auf-/Abstieg lässt eine spannende zweite Halbzeit erwarten und wir sind gespannt, wer sich im Dezember zum Vereinsmeister krönen darf.

In einzelnen Gruppen sind die Anzahl der ausgefallenen Partien jedoch auffallend hoch, weshalb wir euch bitten, die kommenden Nachholetermine oder Lokationen/Termine anderer Vereine zu nutzen, um die Partien bis Ende Dezember zu spielen.

 

Ein besonderer Dank gilt natürlich Heinz Werner und Bernd, welche für die reibungslose und tolle Organisation verantwortlich sind.